Krankengymnastik - Physioteam Lendringsen

Direkt zum Seiteninhalt
Krankheiten

Nach ärztlicher Verordnung wird je nach Krankheitsbild mit entsprechenden therapeutischen Maßnahmen angestrebt, über ganzheitlichen Ansatz verschiedene Therapieziele zu erreichen:


• Schmerzlinderung

• Verbesserung der Beweglichkeit nach Operationen

• Wiederherstellung von Kraft

• Koordination

• Gleichgewicht

• Ausdauer


Schwerpunkte sind hierbei unter anderem die Chirurgie und die Orthopädie. Nachbehandlung von Frakturen z.B. Oberarm, Unterarm Handgelenksfrakturen sowie Oberschenkel, Unterschenkel und Fußfrakturen.
Außerdem die Nachbehandlungen aller Patienten mit Totalendoprothesen wie der Hüfte, des Knies oder der Schulter. In der Orthopädie werden alle Wirbelsäulenprobleme wie zum Beispiel Haltungsschäden und Skoliosen behandelt.
Aus dem rheumatischen Formenkreis werden alle Formen von Arthrosen sowie Weichteilproblematiken rund um die Gelenke behandelt.
Hier wären u.a. die Epikonylitis am Ellenbogen ("Tennis - oder Golferarm") zu nennen, oder auch schmerzhafte Bewegungseinschränkungen der Schulter (das Impingment Syndrom). Präventive Krankengymnastik ist auch ohne ärztliche Verordnung möglich.
Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern. (Sebastian Kneipp)


line
Zurück zum Seiteninhalt